Seite auswählen

Headlock

Als Susanne hochschwanger durch die Türen der Notaufnahme stürzt, ist sie völlig unvorbereitet und gerät in Panik. In einem Anflug von Hysterie – die Wehen setzen gerade ein – bekommt sie eine Offenbarung: Sie braucht sich keine Sorgen zu machen, denn das Kind ist vorherbestimmt. 12 jahre später freut sich Susanne auf einen Neustart. Nach langer Abstinenz macht sie sich wieder Hoffnung auf eine funktionierende Beziehung. Doch ihr Sohn, den sie seit der Offenbarung für ein Genie hält, schreibt unlesbare Aufsätze und seine Lehrerin will ihn auf eine Sonderschule versetzen. Susanne und Jonathan pauken um ihr Leben.

Dieser Film ist eine Zusammenarbeit zwischen Regisseur Johan Carlsen und Cornelia und Christopher Kwanka, eine alleinerziehende Mutter und ihr Sohn, die in Berlin-Lichtenberg leben. Conny und Christopher stellen Szenen aus Johans Kindheit, sowie aus deren eigene Erfahrungen dar. Sie Spielen Jonathan und Susanne, eine Mutter und einen Sohn, die einen Kampf um Anerkennung und Gleichgewicht führen.

Credits

Cast: Christopher Kwanka, Conny Kwanka, Sam Louwyck

Drehbuch: Johan Carlsen
Regie: Johan Carlsen
Kamera: Armin Dierolf
Schnitt: Johan Carlsen
Szenenbild: Stefan Oppenländer
Kostüm: Lea Walloschke
Maske: Christina Wagner, Milena Pfleiderer, Katja Schulze
Ton: Martin Hertel, Juri von Krause
Produktionsleitung: Nicolai Zeitler
Herstellungsleitung: Birgit Weingärtner
Ausführender Produzent: Till Rothmund
Koproduzent: Christian Schulzki (ariane-film gmbh), Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin, Makrorama
Produzent: Martin Lehwald
Redaktion: ZDF – Das kleine Fernsehspiel, Frank Seyberth
Sender: ZDF
Förderer: Medienboard Berlin-Brandenburg, Filmförderungsanstalt
Produktionsjahr: 2011

Festivalteilnahmen
  • 45. Hofer Filmtage
  • IBAFF Int. Film Festival
Szene aus Headlock
Szene aus Headlock
Szene aus Headlock
Szene aus Headlock
Szene aus Headlock
Szene aus Headlock